Tierpark Eekholt

Ende Mai war ich im Tierpark Eekholt, der in Heidmühlen, das ist zwischen Bad Bramstedt und Bad Segeberg, im Kreis Segeberg liegt. Ich hatte meine Nikon Spiegelraflexkamera mit dabei und das Telezoom 55-300 mm, damit ich die Tiere ganz nah heranholen kann.
Der privat geführte Park gehört zu einem der schönsten Wildparks des Landes. Auf einer Fläche von 67 ha kann man über 700 Tiere in 100 Arten beobachten, so heißt es in dem Prospekt. Die Anlage ist gut gestaltet, jedoch habe ich die Käfige als sehr bedrückend empfunden. Die eingesperrten Tiere, insbesondere die  Wölfe, machten keinen sehr glücklichen Eindruck. Ganz im Gegenteil, die Tiere wirkten ungepflegt. Anders waren dagegen die Freigehege, in dem das Wild oder auch die Störche untergebracht sind. Der Platz für die Tiere ist großzügig und wirkt artgerecht.

DSC_0044_01 DSC_0048_01

Das Besondere an dem Tierpark ist das Blesswild, eine Art Rotwild, welches in der freien Wildbahn nicht mehr vorkommt. Auf der website des Wildparks heißt es:

Bleßwild (Cervus elaphus)

Bleßhirsche sind eine Farbvariation der Rothirsche mit weißer Blesse und meist weißen Läufen.
Farbvarianten treten bei allen Tierarten mit rezessiver Vererbung auf. In freier Wildbahn ist Bleßwild nahezu ausgestorben. Vermutlich hält der Wildpark Eekholt die letzten Exemplare. Geweih und Körpergewicht sind geringer als beim normalfarbenen Rotwild, Daten zur Lebenserwartung und Fortpflanzung unterscheiden sich nicht. Und diese sind wir folgt:

Die Tiere erreichen eine Länge von 165 bis 250 cm und sind 70 bis 180 kg schwer. Sie haben eine Lebenserwartung von ca. 10 Jahren und ernähren sich von Gräsern, Kräutern, Nadeln, Knospen, Trieben usw. Die Brunftzeit ist von September bis Oktober. Nach 33 bis 34 Monaten wird im Mai/Juni ein, selten zwei, Kälber mit einem Gewicht von 5-8 kg zur Welt gebracht, die nach 1,5 Jahren geschlechtsreif werden.

DSC_0061_01 DSC_0081_01

Ich finde diese Tiere sehr schön, sie sehen so ruhig und sanftmütig aus. Das ganze Rudel war auf der Wiese an einem kleinen Fluss, der Osterau, versammelt und ruhten sich aus.

DSC_0071_01 DSC_0073_01

In dem Wildpark gab es noch andere Arten und u.a. auch Wildschweine, Fischotter, Marder, Dachse, Wölfe, Störche, Uhus, Raubvögel mit Flugschau.

Die Störche haben mir auch gut gefallen. Sie sehen so farbenfroh aus.

DSC_0116_01 DSC_0108_01

Diese und noch weitere Fotos befinden sich unter Tierpark Eekholt in der Galeria Nikon.

Alle Fotos in diesem Blog lassen sich per Mausklick vergrößern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.