Archiv für den Monat: Juli 2014

Pflanzen und Insekten

Auf meinem letzten Spaziergang im Duvenstedter Brook hatte ich meine Nikon Coolpix Kamera mit dabei, weil ich Makroaufnahmen machten wollte. Eine Freundin, die ebenfalls so eine Kamera besitzt, hat mir diesen Tipp gegeben, weil man mit dieser Kamera ganz nah an das Objekt herangehen und die Kamera durch den schwenkbaren Monitor gut ausgerichtet werden kann. Die Coolpix macht sehr gute und scharfe Bilder.

DSCN0674_01Durch die Makrofotografie eröffnen sich mir ganz andere Welten. Ich sehe Dinge und Wesen, die mit bloßem Auge nicht oder kaum zu erkennen sind. Als ich mit dieser Art von Fotografie anfing und mir meine erste Makroaufnahme von einer Blüte, jetzt riesengroß auf dem PC, ansah, erschrak ich: da starrte mir doch eine riesige Blattlaus in die Augen. Das war mir fast unheimlich. Wie in einem Gruselfilm, indem harmlose kleine Tierchen zu riesengroßen Monstern mutierten. Auf den nächsten Fotos sind Schmetterlinge oder Falter zu sehen, die sich jetzt im Sommer zahlreich auf den Blüten tummeln.

DSCN0756_01 DSCN0745_01

Und eine Hummel wälzt sich mit großer Wonne im Blütenstaub einer aufgeblühten Blume.

DSCN0783_01

Die Fülle ist da und überall summt es in den Blüten. Auch die Früchte sind schon da, wie z.B. Beeren, Nüsse und andere leckere Sachen. Es ist eine einzige Farbenpracht. Ich weiß gar nicht, was ich zuerst fotografieren soll.

Zum Abschluß noch ein Foto von dem Inneren einer Klatschmohnblüte. Es glänzt, wie lackiert.

Kopie - DSCN0776_01

Und eine einzelne Blüte, zusammen mit Klee, auf einer grünen Wiese. Das folgende Bild ist mein Lieblingsfoto von dieser Tour. Ich mag diesen rosa Farbtupfer in dem Grün und finde die Gestalt und Struktur der Blüte sehr interessant.

DSCN0699_01

weitere Bilder zu diesem Thema Pflanzen und Insekten befinden sich in der Galeria unter Coolpix.

Alle Fotos in diesem Blog lassen sich per Mausklick vergrößern.

 

 

Wohldorfer Kühe

In der letzten Woche war in Wohldorf und habe nach langer Zeit mal wieder einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Da traf ich auf alte Bekannte – die Wohldorfer Kühe – meine Lieblingstiere.

Dort sieht man sie beim Grasen auf der Weide, wobei sie mit ihren langen Zungen das Gras umfassen und es abrupfen. Es ist jetzt gut gewachsen und grün und saftig.

Die Kühe sind sehr neugierig und wenn ich am Zaun stehenbleibe, kommen immer ein paar der Tiere heran, um zu sehen, was los ist. Dann begrüße ich sie und rede mit ihnen, so auch mit dieser Kuh.

DSCN0711_01Eine hübsche braune ist auch dabei.

DSCN0698_01Die Hitze war so groß, dass einige Tiere sich einen schattigen Platz unter den Bäumen gesucht haben.

DSCN0679_01

Karl May Spiele Bad Segeberg

Am Sonntag war ich in Bad Segeberg bei den Karl May Spielen. Es wurde „Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado“ aufgeführt und unter anderem wirkten die Schauspieler Christian Kohlund, Jan Sosniok und Wayne Carpendale mit. Trotz Regenvorhersage spielte das Wetter mit und wir saßen bei strahlendem Sonnenschein und Hitze, so wie es sich für den „Wilden Westen“ gehört, in dem Freilichttheater und genossen das Spektakel.

Ich hatte meine Bridgekamera, die Nikon Coolpix P520 mit dabei. Da die Distanz zwischen Schauspiel und Publikum relativ groß ist, erhoffte ich mir, mit dem 42-fachen Zoom die Darsteller soweit wie möglich heranzoomen zu können. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Die beiden folgenden Fotos zeigen das Freilichttheater mit dem Platz, auf dem sich das Theater abspielte, es wurde jedoch auch die Umgebung mit in das Schauspiel einbezogen inklusive den Zuschauerrängen.

DSCN0355_01 DSCN0354_01

Auf dem linken Foto ist im Hintergrund ein Haus zu sehen, wo während des Schauspiels im Vordergrund allerlei Aktivitäten der Statisten stattfand. Dank des 42-fachen Zooms der Kamera konnte ich das Geschehen gut und relativ scharf abbilden, wie auf den folgenden Fotos zu sehen ist.

DSCN0376_01 DSCN0514_01

Bei dem Theaterspiel wurden als Tiere nicht nur Pferde eingesetzt, sondern auch Greifvögel, die majestätisch und beeindruckend von der oberen Tribüne über das Publikum bis unten zu dem Geschehen segelten. Es waren schöne Tiere wie ein Gänsegeier, ein Weißkopfseeadler und folgendes kautziges Kerlchen, das oben auf einem Felsen saß und mit seinen großen bersteinfarbenen Augen in die Runde schaute.

DSCN0368_01 DSCN0406_01

Auch bewegte Objekte hat die Kamera gut aufgenommen, wie z.B. galoppierende Pferde, tanzende Indianer oder kämpfende Helden gegen das „Böse“.

DSCN0485_01Und zum Schluß darf natürlich ein Foto nicht fehlen. Es zeigt die beiden Hauptpersonen Old Shatterhand (Wayne Carpendale) und Winnetou (Jan Sosniok) in großer Freundschaft bzw. Blutbrüderschaft, nachdem sie gemeinsam die Gauner besiegt haben 😉

DSCN0543_01Weitere Fotos von dem Karl May Spiel sind in der Galerie unter Coolpix zu sehen.

Alle Fotos in diesem Blog lassen sich per Mausklick vergrößern.